Veröffentlicht in Allgemein

Rezension – Throne of Glass von Sarah J. Maas

Bildergebnis für throne of glass

Ich persönlich habe die englische Version gelesen, jedoch finde ich es passender, vor allem für die nicht Englisch-Sprecher, die Rezension auf Deutsch zu verfassen. Ich hatte diesen Roman bereits in meinem letzten Post kurz erwähnt, möchte ihn euch hier jedoch genauer vorstellen.

Die Story:

Der Fantasy-Auftakt der Reihe „Throne of Glass“ handelt von der Assassine Celaena Sardothien, die vor einem Jahr dazu verurteilt wurde, lebenslänglich in der Sklavenmiene Endovier zu verweilen.

Eines Tages jedoch erwartet sie die Chance, sich die Freiheit zu erkämpfen. Dazu reist sie ins Schloss von Ardalan, wo sie gegen andere Assassinen antreten soll.

Doch niemand darf ihre wahre Identität erfahren, daher versteckt sie sich hinter einem anonymen Namen.

Doch scheint sie einiges an Aufmerksamkeit zu erregen. Kronprinz Dorian und Captain Chaol Westfall scheinen beide Gefallen an ihr gefunden zu haben, und auch Celaena scheint von beiden angetan zu sein. Doch für wen wird sie sich entscheiden?

Und während die Champions trainieren, um in verschiedenen Runden gegeneinander anzutreten und sich Celaena den Kopf (und ihr Herz) über ihre Gefühle zerbricht, lauern böse Mächte im Schloss, gefährliche Mächte, die eliminiert werden müssen. Kann Celaena es schaffen, die Spiele zu gewinnen, ihre Freiheit zurückgewinnen und gleichzeitig das Böse im Schloss bekämpfen? Und was sagt ihr Herz?

Spannung, Mythen, Liebe, Freundschaft und dunkle Mächte – Lesevergnügen pur.

Auf jeden Fall empfehlenswert für alle Fantasy-Fans!

Meine Meinung:

Ich bin durch die Reihe „Das Reich der sieben Höfe“, ebenfalls von Sarah J. Maas auf das Buch gestoßen. Auch diese habe ich auf Englisch gelesen (A Court of Thorns and Roses), worüber ich vermutlich auch noch einen Beitrag verfassen werde.

Es spielt in einem komplett anderen Universum, was weder gut, noch schlecht ist, denn beide Universen sind sehr gut konstruiert. Um nicht vom Thema abzuweichen, möchte ich auf die Unterschiede nicht näher eingehen, da sowieso wie schon erwähnt noch eine Rezension über „Das Reich der sieben Höfe“ folgen wird. Da müsst ihr einfach abwarten 🙂

Der erste Band erinnert teilweise ein wenig an „Die Tribute von Panem“, was jedoch im zweiten Band schon nicht mehr zutrifft (mehr sage ich dazu nicht 🙂 ).

Die Handlung ist gut konstruiert und hat trotz einiger Klischees im ersten Band noch etwas Einzigartiges.

Wie ich finde, solltet ihr auf jeden Fall anschließend die Folgebänder lesen, denn diese sind von Band zu Band immer besser (bin bei Band 4).

Denn es werden noch einige komplett unerwartete Geheimnisse aufgebaut, die einen einfach nur noch staunen lassen, da man einfach nichts davon erwartet hatte.

Sarah J. Maas Debutroman „Throne of Glass“ hat sich hiermit einen guten Start auf die Bestsellerlisten und ins Regal meiner Lieblingsbücher verschafft. Ich habe sogar auf Amazon gelesen, dass demnächst ein neuer Roman von der Autorin erscheinen wird 😉

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Büchertipps

Tipps 2018-2019

Ich beschloss, für meinen 1. Blogpost nicht gleich mit einer Buchrezension zu beginnen, stattdessen möchte ich euch meine persönichen Buchhighlights der letzten zwei Jahre vorstellen. Zu einigen Bücher dieser Liste wird noch jeweils eine Rezension folgen 🙂

Bildergebnis für das reich der sieben Höfe

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen – Sarah J. Maas (Fantasy)

Inzwischen habe ich die komplette Trilogie durch und war wirklich begeistert von der Story. Obwohl es erst so richtig spannend wird im zweiten Teil, ist der erste Teil meiner Meinung nach auf jeden Fall sehr lesenswert.

Bildergebnis für hope forever colleen hoover

Hope Forever – Colleen Hoover

Obwohl hier eine Lovestory im Vordergrund steht, ist es kein 08/15 Liebesroman. Es werden immer mehr unerwartete Geheimnisse über die Vergangenheit der Protagonistin aufgedeckt, die einen mitfiebern lassen und Spannung aufbauen. Die unerwarteten Wendungen machen diesen Roman zu einem gelungenen Werk.

Bildergebnis für into the water paula hawkins

Into the Water – Paula Hawkins (Thriller)

Obwohl ich selten Thriller lese, hat mir dieser sehr gut gefallen. Die Story ist aus der Sicht verschiedener Charaktere geschrieben und geht gut voran. Die Geschichten und Schicksale der Personen hängen alle miteinander zusammen und es werden immer mehr Geheimnisse augedeckt, die einen fesseln.

Bildergebnis für throne of glass

Throne of Glass – Sarah J. Maas

Auch von dieser Reihe der Autorin bin ich sehr angetan. Ich habe die 7-teilige Reihe noch nicht komplett durch, bin jedoch auch hiervon begeistert. Die Story hat so viele unerwartete Wendungen und sehr, sehr viel Spannung. Auf jeden Fall zu empfehlen!

Bildergebnis für göttlich verdammt

Göttlich verdammt – Josephine Angelini (Fantasy)

Auch dieses Buch ist interessant aufgebaut und ebenfalls ein gelungener Fantasyroman über Halbgötter und einer gut ausgearbeiteten Story. Sie spielt auf der amerikanischen Insel Nantucket und handelt von einer verbotenen und verdammten Liebe unter ihnen.

Ich hoffe, euch hat mein erster Post gefallen und dass ihr öfter vorbeischaut und fleißig Kommentare hinterlasst!